google-site-verification=55a_nKaT1rf4BO__XLX7z4twFE6N3KgvTsnYpLzj5Ws
 

blog

  • Jürg Schmidt

Die argentinische Krankheit


Vor hundert Jahren gehörte Argentinien zu den wohlhabendsten Ländern der Welt. Doch seither wird es regelmässig von schweren wirtschaftlichen und politischen Krisen erschüttert. Was ist geschehen? Im Wesentlichen handelt es sich um den Konflikt um die Ressourcenverteilung zwischen dem städtisch-industriellen Sektor und der Exportlandwirtschaft der seit den 30er Jahren bis heute anhält. Er verhindert effizientes Wirtschaften.

Ein sehr informativer von Werner J. Marti in der NZZ über die spezielle Wirtschaftsgeschichte dieses armen "reichen" Landes.

https://www.nzz.ch/meinung/kommentare/die-argentinische-krankheit-1.18644956

#International #Volkwirtschaft